• Home
  • Informationen
  • Bürgerinformationen

Drucken E-Mail

Alarmierung

Drucken E-Mail

Rettungspunkte in Waldgebieten

Um eine schnellere Hilfeleistung durch Einsatzkräfte im Wald zu gewährleisten, haben die Niedersächsischen Landesforsten flächendeckend Schilder für so genannte Rettungspunkte oder Notfall-Treffpunkte in Wäldern aufgestellt. Rettungspunkt Parkplatz Waldrand ElmJede dieser Tafeln ist eindeutig durch die Kennung des zuständigen Landkreises und einer laufenden Nummer gekennzeichnet. Bei einem Unfall im Wald können so über die Rettungsleitstellen ein Treffpunkt mit den Rettungskräften vereinbart werden, an denen entweder eine Abholung oder eine Wegweisung zum Unfallort stattfindet. Entsprechende Karten mit den vorhandenen Rettungspunkten liegen den Leitstellen und den örtlichen Einsatzkräften vor.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mitglied werden

Die freiwilligen Feuerwehren sind die wichtigste Stütze der Gefahrenabwehr in Deutschland. Hauptsächlich sind die Mitglieder dieser Feuerwehren ehrenamtlich tätig. Die Feuerwehren sind auf dieses freiwillige Engagement aus der Gesellschaft angewiesen, da sonst ein flächendeckender Brandschutz ohne Aufbringung größerer Kosten für Gemeinden und Städte nicht realisierbar wäre.

Was erwartet Sie?

Die Anforderungen an die Feuerwehren und deren Mitgliedern wachsen stetig und gehen längst über die "Uraufgabe" der Brandbekämpfung hinaus. Im Mittelpunkt steht der Leitsatz der Feuerwehren "Retten-Löschen-Bergen-Schützen". Für unsere Wehr bedeutet dies:

  • Retten: Als Hilfsorganisation ist es natürlich eine der Hauptaufgaben der Feuerwehr, für die Sicherheit von Menschen, Tieren und Sachwerten zu sorgen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten eine Rettung aus Gefahrensituationen vorzunehmen. Dabei ist besonders die technische Hilfeleistung stark in den Vordergrund gerückt. Die durch den Ort verlaufende Bundesstraße bietet hier das größte Gefahrenpotential für Verkehrsunfälle. Es steht uns technisches Gerät zur Verfügung, um beispielsweise eingeklemmte Personen zu befreien, den Rettungsdienst zu unterstützen und Verkehrsgefährdungen durch Ölspuren oder Sturmschäden abzuwenden. 
Ausbildung Rettungssatz Verkehrsunfall B82
  • Löschen: Als älteste Aufgabe der Feuerwehr wird der abwehrende Brandschutz als Alarmierungsgrund seltener. Trotzdem stellt ein Brandeinsatz weiterhin eine große Herausforderung für Mannschaft und Material dar, da im Zuge der Modernisierung die Anzahl der Gefahrenquellen wie z.B. Photovoltaikanlagen auf Hausdächern und das wachsende Spektrum an gefährlichen Brandgasen durch neue Baustoffe stetig wachsen. Umso wichtiger ist es, das Verhalten im Brandeinsatz regelmäßig zu schulen und die Ausbildung an die Gegebenheiten anzupassen. Als Stützpunktfeuerwehr werden wir aufgrund von Ausrüstung und Personal auch über die Ortsgrenze hinaus zu Brandeinsätzen alarmiert.
Brandeinsatz in Schöppenstedt Brandschutzübung Heidebrand KFB Ost
  • Bergen: Trotz aller Bemühungen ist es häufig nicht mehr möglich, dass eine Rettung Erfolg verspricht. Als Mitglied der Feuerwehr muss man sich diesem Umstand bewusst sein.
  • Schützen: Zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört u.a. der vorbeugende Brandschutz. Dazu zählen auch Dinge, wie die jährliche Hydrantenüberprüfung zur Sicherung der Löschwasserversorgung im ganzen Ort, Brandschutzerziehung durch die Aufstellung einer Jugendfeuerwehr oder Brandsicherheitswachdienst beim örtlichen Osterfeuer. Weiterhin sind wir im Rahmen des Katastrophen- und Umweltschutzes im 7. Zug Technische Hilfeleistung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Wolfenbüttel Ost, sowie in der Gefahrguteinheit "Till" der Samtgemeinde Schöppenstedt/Asse integriert.
Brandsicherheitswachdienst Osterfeuer Verkehrsunfall mit Gefahrstoffen
  • Kameradschaft: Kein Bestandteil des Leitspruchs, aber dennoch ein wichtiger Aspekt für Auftragserfüllung der Feuerwehren. Helden- und Draufgängertum, sowie Egoismus sind in der Feuerwehr tabu. In jeder taktischen Einheit, sei es Trupp, Gruppe, Ortswehr oder größere Verbände, steht das wir im Mittelpunkt. Deswegen gehört auch die Kameradschaftspflege zu einer Feuerwehr dazu, um die Gemeinschaft der Mitglieder zu stärken und sich im Einsatzfall auf seinen Nebenmann verlassen zu können.

Unsere Motivation:

  • Anderen Mitmenschen direkt helfen zu können
  • Ein anerkanntes, ehrenamtliches Engagement
  • Neue Erfahrungen und Fähigkeiten, sowie neue Kenntnisse durch eine fundierte, kostenlose Ausbildung
  • Erleben von Feuerwehr- und Feuerwehrfahrzeugtechnik
Nach Abschluss Ihrer Grundausbildung (Truppman I) haben Sie die Möglichkeit sich aktiv an Einsätzen zu beiteligen.
 
Rechtliches:
 
Rechtliche Grundlage für das Feuerwehrwesen bildet das Niedersächsische Gesetz über den Brandschutz und die Hilfeleistung der Feuerwehr (Niedersächisches Brandschutzgesetz - NBrandSchG), in dem z.B. die Aufgaben der Träger des Brandschutzes und der Hilfeleistung oder Rahmenbedingungen für die verschiedenen Organisationsformen der Feuerwehren festgehalten sind. Rechte und Pflichten der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren sind hier in § 12 geregelt. Eine entsprechende Erweiterung für unsere Wehr bildet die Feuerwehrsatzung der Samtgemeinde Schöppenstedt. Durch den Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr zeigen Sie sich einverstanden, die im Brandschutzgesetz und der Satzung angegebenen Rechte und Pflichten eines aktiven Mitgliedes der Freiwilligen Feuerwehr anzuerkennen. Lassen Sie sich jedoch nicht von diesen Gesetzen abschrecken und behalten Sie im Hinterkopf, dass Sie sich für den Dienst in der Feuerwehr freiwillig entscheiden. Jedes aktive Mitglied sollte sich nicht aus Zwang, sondern aus eigener Überzeugung, Motivation und Idealen engagieren, um im Einsatz nach bestem Wissen und Gewissen handeln zu können.

Sind Sie körperlich und geistig für den Feuerwehrdienst geeignet und mindestens 16 Jahre alt, oder wollen nicht in der aktiven Einsatzmannschaft mitwirken, sondern als förderndes Mitglied unsere Wehr unterstützen? Dann schauen Sie doch einfach mal montags ab 19.30 Uhr im Gerätehaus vorbei, um einen Einblick in die Arbeit Ihrer Feuerwehr zu bekommen. Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen und stehen Ihnen selbstverständlich für Fragen zur Verfügung. Weitere Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten finden Sie HIER.

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit - Ihre Feuerwehr Groß Dahlum

Drucken E-Mail